Moment, da sitzt einer — Das „Schwabacher Wunderkind“ als Bronzeplastik — gestaltet von Hanspeter Widrig vor der Franzosenkirche

07.04.2021, 17:20 Uhr

Auf dieser Bank sitzt man nie allein. … Der da sitzt, ist Jean-Philippe Baratier, bekannt als das „Schwabacher Wunderkind“. Was er da macht, erklärt der Künstler Hanspeter Widrig : „Er überlegt, er sinniert, er denkt und er handelt“. Denn er liest ein dickes Buch. „Ich habe ihn als Dreijährigen portraitiert, weil er schon als kleines Kind lesen konnte. Das ist ungewöhnlich“…

Die Enthüllung der fest installierten Bronzestatue ist Teil des Baratier-Jubiläumsjahres….

Textauszug : Schwabacher Tagblatt 1.4.2021 ; Artikel Günther Wilhelm