Leider keine Galerieöffnung zur Vernissage von Sabine Schuster am 17.4.2021

26.03.2021, 09:46 Uhr

Leider hat uns Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht!

Die Vernissage kann nur online stattfinden.

Wir stellen Bilder der Ausstellung und in KW 16 auch ein Video auf unsere Homepage, damit Sie mindestens einen kleinen Eindruck von der Ausstellung haben.

Hoffentlich bis bald

Ihr Künstlerbund Schwabach

Sabine Schuster stellt in Schwabach aus (aktualisiert am 16.4.2020)

Seit der Zeit der Galerie-Schließung im November hat der Künstlerbund Schwabach keine Ausstellung mehr zeigen können. Die geplante Schau des Nürnberger Künstlers Axel Gercke soll statt dessen im nächsten Jahr gezeigt werden. Auch die Ausstellung mit Arbeiten des verstorbenen Professor Gerhard Wendland sowie seiner Frau Gerlinde Wendland wurde auf 2021 verschoben.

Die Nürnberger Künstlerin Sabine Schuster stellt unter dem Titel „Komplikationen“ Malerei und Frottagen aus. In den abstrakten Acryl- und Ölmalereien baut die Künstlerin Schicht für Schicht mehrere Ebenen auf, um Tiefe zu erlangen und zum Teil unheilvolle Stimmungen zu kreieren.

Die Frottagen auf Seidenpapier dagegen bilden real vorhandene Strukturen ab, transportieren sie im Sinne des Displacements in einen anderen Kontext und ermöglichen so eine neue Betrachtungsweise. Auch hier koexistieren die Formen nebeneinander oder übereinander und erreichen somit Vielschichtigkeit und Tiefe. Oftmals durch schwarze Acrylfarbe wuchtig wirkend, sind die großformatigen Frottagen durch ihr Trägermaterial Seidenpapier eigentlich sehr fragil.

Beide Werkgruppen sind vom Gefühl der Melancholie geprägt und spielen mit Ambivalenzen: Vielschichtigkeit neben Einfachheit, Ruhe neben Chaos, Dunkelheit neben Helligkeit.

 

Carola Scherbel